Filter schließen
Filtern nach:

Agenda

5 Punkte, denen wir uns verpflichtet fühlen…
Natürlichkeit Verantwortung Innovation Transparenz Tierschutz

Chemie

organicum Produkte enthalten ein absolutes Minimum an künstlichen Inhaltsstoffen. Diejenigen Stoffe, die wir leider trotz aller "Abneigung" verwenden müssen
Der Verlust von Haaren kann sehr vielfältige Ursachen haben. Krankheit, mechanische Einflüsse, der Hormonhaushalt bei Mann und Frau, Medikamenteneinnahme oder genetische Veranlagung sind nur einige Beispiele. Oft spielen auch mehrere Faktoren gleichzeitig eine Rolle, was die Suche nach der Ursache und damit die Findung möglicher Therapien gegen Haarausfall erschwert.

Organische Haarpflege

Hydrosol – das ist eine Wirkstoffkombination aus reinsten natürlichen Hydrolaten. Hydrolate sind Pflanzenauszüge oder -extrakte (früher meist „Pflanzenwässer” genannt), die durch Wasserdampfdestillation gewonnen werden.
Was hilft wirklich wenn sich die Haare lichten? Was tun bei Haarausfall?
Lernen Sie Ihre Haare lieben! Unterstreichen Sie die Natürlichkeit Ihrer Haare. Betonen Sie die gegebene Form und Farbe, anstatt mit Gewalt etwas zu verändern. Ihre Haare werden es Ihnen danken.
Die natürliche Haarfarbe des Menschen wird durch die körpereigenen Farbpigmente Phäomelanin (gold-roter Ton) und Eumelanin (schwarz-brauner Ton), bzw. deren Mischungsverhältnis bei der Einlagerung in die Haare, bestimmt. Zusammengefasst nennt man diese Pigmente Melanine.

Wissenswertes über Haare

Rund 150.000 Haare wachsen auf unseren Köpfen. Egal ob sie blond, rot, braun oder schwarz, dick oder dünn, glatt oder gelockt sind – allesamt wachsen sie etwa bis zu einen Zentimeter im Monat. Und täglich verlieren wir bis zu hundert von ihnen. Glücklicherweise wachsen die meisten davon wieder nach, denn oft bricht das Haar nur durch eine Schädigung des Haarschafts ab, die Haarwurzel aber bleibt intakt. Ist dies nicht der Fall, entstehen jene gefürchteten Stellen auf der Kopfhaut, die wir als "lichtes Haar" oder – wenn alle Haare verschwunden sind – als Glatze bezeichnen.
organicum Haarpflege besitzt kein Naturkosmetik-Label, erhebt jedoch auch keinen Anspruch darauf. Der Grund ist einfach: organicum verwendet 100% reines 'organic Hydrosol' (Pflanzenwässer/Hydrolat) in einer sehr hohen Konzentration. Die im Hydrosol enthaltenen Wildkräuter und deren Wirkstoffe sind auf Grund ihrer Natürlichkeit (die Wildkräuter werden per Hand und ohne Anwendung von Dünger oder Chemie gesät und geerntet) leider jedoch relativ instabil und wären ohne ein Minimum an konservierender Chemie nicht haltbar zu machen.